Augmented Reality (AR) fügt der physischen Welt digitale Informationen hinzu.

In diese reale Umgebung können computergenerierte Bilder projiziert und Sounds abgespielt werden. Mit Hilfe von mobiler Technologie ist AR überall auf einem Smart Device zugänglich, solange es eine Internetverbindung hat. Durch die Nutzung all dieser Funktionen zusammen werden zahlreiche Technologien geschaffen, wie z.B. Navigationshilfen, medizinische Bildgebungssysteme, Spieleanwendungen und sogar Fernkommunikation zwischen Menschen.

Ein paar Beispiele für Augmented Reality:

„Virtual Reality (VR)“ bedeutet, dass nur virtuelle Objekte im Sicht- oder Hörbereich des Nutzers gezeigt werden, während „Augmented Reality (AR)“ bedeutet, dass sowohl reale als auch virtuelle Objekte im gleichen Sichtfeld dargestellt werden. Eine gutes Beispiel für VR ist der Film „The Matrix“, in dem nur virtuelle Objekte im Blickfeld des Nutzers gezeigt werden, er dies aber nicht bemerkt. Der Begriff „Virtual Reality“ wird oft mit Augmented Reality verwechselt und führt so zu Verwirrung. Es gibt auch andere Beispiele wie eine Wettervorhersage, die die aktuelle Temperatur und Windgeschwindigkeit zusammen mit einer Vorhersage für die nächste Woche zeigt (AR).

Einige Technologien, die in AR verwendet werden, können auch in der virtuellen Realität eingesetzt werden. Zum Beispiel gibt es viele Smartphones, die die GPS-Navigationshilfe von Google Maps nutzen, die eine Außenkamera nutzt, die mit dem Telefon verbunden ist, um die Richtung durch Turn-by-Turn-Anweisungen zu ändern, indem sie Informationen von Satelliten oder Mobilfunkmasten nutzt. Ebenso gibt es AR-Anwendungen, bei denen der Nutzer die Kamera seines Telefons oder Tablets nutzt, um sich eine Wegbeschreibung für einen Ort anzeigen zu lassen, mit Schritt-für-Schritt-Anweisungen, die über realen Bildern eines Gebäudes und seiner Umgebung angezeigt werden.

Das erste AR-Gerät wurde von Ivan Sutherland im Jahr 1968 gebaut, das „Sword of Damocles“ genannt wird. Das Schwert selbst existierte nicht wirklich, aber es zeigte, wie es aussehen würde, wenn es in der Luft schweben würde, von oben. Dieser Prototyp wurde seither weiterentwickelt, wobei jetzt Computer zusammen mit dieser Technologie verwendet werden können, um erstaunliche Effekte zu erzeugen, die die menschliche Wahrnehmung verbessern. Die heutige Version verwendet zwei Kameras und Bewegungssensoren auf dem Kopf, so dass, wenn der Träger seinen Kopf bewegt, eine Animation abgespielt wird in ihrem Blickfeld.

Es gibt eine Vielzahl von AR-Anwendungen, wie z.B. Spiele für Kinder, Apps, die Objekte durch die Kamera identifizieren, und in Karten integrierte Navigationshilfen. Augmented Reality ist besonders in der Medizin nützlich, da sie eine neue Art der Ausbildung für Medizinstudenten und Fachleute bietet, indem sie Informationen über bestimmte Organe oder Verfahren in Echtzeit über ein auf den Tisch projiziertes menschliches Körpermodell anzeigt.

Ein weiteres Beispiel ist eine App namens Layar, bei der Nutzer mit der Kamera ihres Smartphones Fotos machen können, um zu sehen, wie die Menschen vor Hunderten von Jahren aussahen, indem historische Bilder über sie gelegt werden. Die Vuzix Wrap 1200AR Brille ermöglicht es den Trägern, einen Blick von jedem Ort aus zu haben, ohne überhaupt dorthin zu reisen. Sie überträgt auch Videoanrufe an andere Nutzer, die diese Brille zu tragen. Dies kann genutzt werden, um die Ansicht eines Lieblingsurlaubsortes zu zeigen oder Freunde virtuell zu einer Party zu dir nach Hause kommen zu lassen, indem du ihnen eine Einladung schickst.

Andere Apps, wie Augmented City und ColorCode, nutzen die Augmented Reality Technologie in Bekleidungsgeschäften bzw. Museen. Eine App basiert auf Schallwellen, so dass der Nutzer, wenn er sein Telefon auf etwas wie ein Kunstwerk richtet, zusätzliche Informationen dazu auf seinem Smartphone-Bildschirm sieht. Ein Beispiel dafür wäre der Besuch einer Kunstgalerie, in der Gemälde mit QR-Codes versehen sind, die hinter dem Rahmen versteckt sind und eine AR-Applikation nutzt, um weitere Informationen über den Künstler anzuzeigen, während du davor stehst.

Der Hauptvorteil ist die Schaffung einer neuen Ebene der Interaktion zwischen Verbrauchern und Unternehmen durch mobile Geräte, wodurch Werbung mehr zugänglich. Viele Unternehmen haben diese Technologie übernommen, wie z.B. Volkswagen, UPS und Lego. AR kann die Standortdaten des Nutzers nutzen, um Informationen über Geschäfte oder neue Produkte von Einzelhändlern in der Nähe in Echtzeit anzuzeigen. Wenn jemand zum Beispiel vor einem Geschäft steht, das er mag, und eine App auf seinem Mobilgerät benutzt, die Informationen in Bezug auf seinen Standort anzeigt (AR), wird sie ihm zeigen, was sich in dem Geschäft befindet, anders als das, was seine Augen aus dieser Entfernung sehen können. Es ist auch nützlich für Menschen, die Schwierigkeiten haben, Kleingedrucktes zu lesen, entweder aufgrund von Sehbehinderungen oder altersbedingten Problemen, indem es sie vergrößerten Text deutlicher sehen lässt, anstatt zu blinzeln oder näher an das heranzukommen, wie die Dinge tatsächlich in Person aussehen.

Augmented Reality hat viele praktische Anwendungen, die die Effizienz und Benutzerfreundlichkeit von mobilen Geräten erhöhen. Aufgrund ihres großen Potenzials in einer Vielzahl von Branchen ist es nicht verwunderlich, dass diese Technologie in letzter Zeit so viel Aufmerksamkeit erregt hat. Mit all den Möglichkeiten, die sie unser Leben verbessern kann, wird AR wahrscheinlich in den kommenden Jahren einen positiven Einfluss auf viele Aspekte der Gesellschaft haben.

Während du über Augmented Reality (AR) gelesen hast, hast du bestimmt darüber nachgedacht, wie nützlich es wäre, wenn jeder Zugang zu einer so einfach zu bedienenden Technologie hätte und hast dir überlegt, welche Veränderungen wir sehen könnten, wenn die Menschen tatsächlich Zugang zu Augmented Reality hätten? Zum Beispiel:

  • Wie viel einfacher würden alltägliche Aufgaben wie Einkaufen oder Fernsehen mit allgegenwärtiger AR sein?
  • Was würde mit der Kriminalität passieren, wenn Räuber sehen könnten, wo ihre Ziele sind (oder die Polizei)?
  • Wie viel unterhaltsamer, nützlicher und hilfreicher könnten soziale Medien mit AR werden?
  • Könnte Augmented Reality den Menschen helfen, auf bestimmte Arten besser zu denken?
  • Wird Augmented Reality die Realität ersetzen?

Wo kann ich die AR-Technologie jetzt schon nutzen? Im Moment kannst du die Augmented Reality Technologie in deinem Telefon und in ein paar verschiedenen Apps finden.

Zum Beispiel:

Die Pokemon Go App ist das beliebteste AR-Spiel, das es derzeit gibt. Sie nutzt deine Kamera, um dir Pokemon um dich herum auf deinem Bildschirm zu zeigen.

Andere Spiele wie „Golf Pad“ oder „Hole 19“ nutzen ebenfalls deine Kamera als Display und lassen dich mit einer erweiterten Ansicht der realen Welt aus dieser App heraus interagieren (zu Löchern gehen oder Golfbälle schlagen). Es gibt noch viele andere Beispiele für AR-Anwendungen, aber diese beiden waren bisher die größten Erfolge der letzten Zeit.

Es gibt einige AR-Apps für Handys, von denen die Leute derzeit noch nichts wissen, von denen wir aber glauben, dass sie große Hits sein werden, wenn sie später in diesem Jahr veröffentlicht werden; allerdings musst du dich in unsere Liste eintragen, wenn du über diese Bescheid wissen willst ;)

In den nächsten Jahren können wir davon ausgehen, dass die AR-Technologie für Mobiltelefone immer immersiver und kompakter wird. Kleinere, tragbare, telefonbasierte AR ist in naher Zukunft wahrscheinlich. Wir glauben, dass es ein großer Hit werden wird.

Einige Leute denken auch darüber nach, Augmented Reality in Google Glass Headsets oder sogar Kontaktlinsen zu integrieren! Diese Position würde es den Nutzern erlauben, durch eine normale Brille zu schauen, um ein virtuelles Overlay von Informationen über ihrer normalen Weltansicht zu sehen (theoretisch nicht anders als wenn du dich mit deinen eigenen Augen umschaust).

Diese Art von Geräten sind noch weit entfernt: Derzeit erfordert solche Technologie große Mengen an Rechenleistung, die nicht in eine winzige Kontaktlinse oder ein kleines, leichtes Headset verpackt.

Dennoch kannst du davon ausgehen, dass du AR auf deinem Handy innerhalb der nächsten 5 Jahre nutzen kannst, vielleicht sogar schon früher mit etwas wie Google Glasses.

Kann Augmented Reality unser Leben wirklich zum Besseren verändern?

Die wahrscheinlich größte Frage zu Augmented Reality ist: wird sie unser Leben verändern und uns auf eine neue Bewusstseinsebene bringen oder nur eine weitere Möglichkeit für Menschen werden, ihre Zeit zu verschwenden?

Augmented Reality Technologie kann definitiv auf positive Weise genutzt werden. Zum Beispiel könnten Rettungskräfte potenziell von AR-basierten Brillen profitieren, die ihnen wichtige Informationen auf einen Blick geben, wenn sie am Unfallort sind.

Die Möglichkeiten für Gutes enden hier aber nicht: Stell dir eine Zukunft vor, in der du kleine Roboter hast, die um dein Haus herumfliegen und automatisch Dinge reparieren, wenn sie kaputt gehen (du würdest sie mit deinem Telefon steuern). Du könntest auch winzige „Roboter“ in deinem Haus haben, die das Geschirr wegräumen oder Objekte auf der Basis von Gesten wie dem Schnipsen deines Fingers bewegen.

Kann jeder schon heute in die Entwicklung oder Nutzung von AR-Anwendungen einsteigen? Die Entwicklung und Nutzung von Augmented Reality Technologie ist noch lange nicht einfach oder leicht. Um AR derzeit zu nutzen, musst du wissen, wie man es benutzt:

– Ein 3D-Modellierungsprogramm, das weiß, wie man Modelle in der realen Welt lädt und mit ihnen arbeitet (wie Sketchup) – Eine Game-Engine (Unity3d) – Den Unity Asset Store (wo du jede Menge Code finden kannst, um Dinge in AR zu tun).

Das ist nicht unbedingt schwierig, aber es bedeutet auch, dass du, wenn dein Unternehmen in die erweiterte Realität einsteigen will, Entwickler brauchst, die Erfahrung mit all diesen Tools und Techniken haben. Außerdem kann es Monate oder sogar Jahre dauern, diese Fähigkeiten zu erlernen!

Aber je mehr Unternehmen nützliche AR-Technologie entwickeln, desto besser, denn es bedeutet, dass jedes Unternehmen mit den richtigen Entwicklern Augmented Reality Anwendungen erstellen kann!

Trotzdem wurden Google Glasses und andere AR-basierte Technologien von der breiten Öffentlichkeit nicht gut aufgenommen. Trotz dieses Rückschlags sehen wir immer mehr Unternehmen, die Augmented Reality Technologie erforschen und nutzen (zum Beispiel, um Menschen zu helfen, besser zu kommunizieren). Es dauert seine Zeit, bis neue Technologien populär werden; sieh dir doch nur an, wie langsam sich Personal Computer in den letzten Jahrzehnten durchgesetzt haben. Nichtsdestotrotz denken wir, dass mobile AR irgendwann ein großer Hit bei den Verbrauchern sein wird – vorausgesetzt, dass sie nicht zuerst durch Nichtgebrauch ausstirbt :)

Wie unterscheidet sich Augmented Reality von Virtual Reality (VR)?

Virtual Reality und Augmented Reality haben einige Gemeinsamkeiten:

– Sie zeigen beide virtuelle Bilder über reale Ansichten der Welt. – Sie brauchen beide einen Betrachter, der durch das Gerät schaut, um das Bild zu sehen. Es gibt auch einige wichtige Unterschiede, die AR für die meisten Menschen nützlicher machen: – Du kannst mit deinem eigenen Körper an der erweiterten Realität teilnehmen (zum Beispiel herumlaufen und mit Objekten interagieren). Bei VR interagierst du meist mit der Umgebung durch einen Gamecontroller oder Handsteuerungen. – In VR befindest du dich nicht wirklich an einem physischen Ort, an dem dich andere Menschen sehen können (obwohl es Head-Tracking-Technologie gibt, die es den Betrachtern ermöglicht, dein Gesicht genau so zu sehen, wie es sich bewegen würde, wenn sie dich in Person sehen könnten). Das bedeutet, dass in VR andere, die wenn du den Film siehst, wirst du vielleicht nicht ganz „glauben“, dass du wirklich dort bist.

Natürlich haben sowohl AR als auch VR Anwendungen jenseits der Unterhaltung (zum Beispiel im Industriedesign), aber die oben genannten Faktoren machen AR anders genug, um als Technologie auf eigenen Beinen zu stehen.